Bauer-Reisen Mildenau

Die schönsten Hügel Italiens und Tulpenzauber

Die schönsten Hügel Italiens und Tulpenzauber

Piemont – Tulpen, Wein und Nüsse – Hügelzauber und historische Städte

 

Kommen Sie mit in eine Region, die nach wie vor als Geheimtipp gilt und wo der Frühling schon wunderbar Einzug gehalten hat. Auf Schloss Pralormo wird immer im April ein großes Tulpenfest gefeiert. Das Piemont ist die nordwestlichste Region Italiens. Es ist ein Land am Fuße der Berge, es wird an drei Seiten von der Alpenkette begrenzt, die hier die höchsten Gipfel und Gletscher Italiens aufweist. Vor dieser traumhaften Kulisse öffnen sich wunderschöne Täler. Bekannt ist das Piemont vor allem auch für seine kulinarischen Spezialitäten. Die Weine, Trüffel, Nüsse, Reis und Gorgonzola.

Sie sind untergebracht im Hotel Cavalieri in Bra. Gelegen zwischen der Langhe und dem Monferrato. Die Zimmer sind ausgestattet mit Bad/DU/WC, Föhn, Klimaanlage, Safe, Minibar, TV und Telefon. Zum Hotel gehört auch ein kleines Wellnesszentrum. Zum Frühstück dürfen Sie sich am Buffet bedienen. Das Abendessen wird als 3-Gang Menü serviert.

www.hotelcavalieri.com

 

1. Tag: Anreise Gardasee

Am frühen Morgen starten Sie in den Süden. Vorbei an München und über den Brenner erreichen Sie am Abend den wunderschönen Gardasee, wo Sie heute übernachten werden. Nach einem Begrüßungsgetränk lassen Sie sich das Abendessen schmecken. Sicher unternehmen Sie danach noch einen kleinen Spaziergang am See.

 

2. Tag: Cremona – Piemont

Nach dem Frühstück kommen Sie am Gardasee entlang weiter in Richtung Süden hinunter, in die Po Ebene. In der berühmten Geigenbaustadt Cremona legen Sie eine Pause ein. Sie spazieren zum Domplatz und bewundern den höchsten Kirchturm Italiens. Im Anschluss kommen Sie in die berühmte Region des Piemont. Begrüßungsgetränk und Abendessen im Hotel.

 

3. Tag: Langhe – Alba, Wein und Nussfarm

Heute lernen Sie mit einer örtlichen Reiseleitung die wunderschön hügelige Region Langhe und Roero kennen. Mitten in dieser malerischen Landschaft steht das Schloss Grinzane Cavour, in dem alljährlich der Literaturpreis verliehen wird. Die mittelalterliche Stadt Alba ist geprägt von ihren vielen Türmen. Anschließend werden Sie die besondere Spezialität der Region kennen lernen, Sie besuchen eine typische Haselnussfarm. Die Nüsse des Piemont zählen zu den besten weltweit und verleihen vielen Produkten ihren unvergleichlichen Geschmack. Sie erfahren wie die Nüsse angebaut und weiterverarbeitet werden und dürfen sich natürlich auch auf eine Probe von Nüssen, Nussöl und Nusscreme freuen. Am Nachmittag können Sie bei einer Weinprobe den guten Tropfen genießen. Abendessen im Hotel.

 

4. Tag: Turin und Tulpenfest

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Turin und lernen die Hauptstadt des Piemont im Rahmen einer Führung kennen. Bekannt ist Turin vor allem dafür, das es über mehrere Jahrhunderte Sitz des Königshauses der Savoyen und Hauptstadt des gleichnamigen Königreiches war. 14 verschiedene Schlösser in Turin und Umgebung zeugen von dieser herrschaftlichen Vergangenheit, auch die raffinierte Architektur und die Küche der Stadt sind weit bekannt. In Ihrer Freizeit können Sie auch eine der Spezialitäten probieren, wie wäre es beispielsweise mit einem Bicerin, leckerem Eis oder Pasta? Der Nachmittag steht dann ganz im Zeichen der Tulpen. Seit mehr als 20 Jahren findet im Garten des Schlosses Pralormo ein Tulpenfest statt. Das aus dem Mittelalter stammende Schloss wurde in verschiedene Epochen umgewandelt. Das Anwesen wird heute noch von der Familie geführt und bewohnt. Vor der Kulisse des historischen Gebäudes erblühen die Blumen in ihrer vollen Farbenpracht und erfreuen die Besucher. Abendessen im Hotel.

 

5. Tag: Asti und Canelli

Mit einer örtlichen Reiseleitung lernen Sie heute das piemontesische Städtchen Asti kennen. Die alte Stadtmauer und wunderschöne Patrizierhäuser sind hier noch erhalten geblieben. Sie sehen auch die gotische Kathedrale und stolze Renaissance Paläste. Die tolle Umgebung von Asti ist geprägt von sanften grünen Hügeln und den Weinreben. Sie werden begeistert sein. Die Gegend ist bekannt für die besten Trüffel der Welt. Am Nachmittag besuchen Sie die „unterirdischen Kathedralen“ in Canelli, hier erfahren Sie vieles über die Sektherstellung und dürfen sich die leckeren Schaumweine der Region schmecken lassen. Ein Tag mit fantastischen Eindrücken klingt beim gemütlichen Abendessen aus.

 

6. Tag: Gardasee

Nach wunderbaren Tagen im Piemont geht die Fahrt heute wieder in Richtung Norden. Am Gardasee haben Sie Zeit für einen schönen Bummel durch die kleinen Gassen und ein leckeres Eis. Verbringen Sie gemütlich die Freizeit. Abendessen und Übernachtung im Hotel La Perla in Garda.

 

7. Tag: Heimreise

Auf Wiedersehen schönes Italien. Über den Brenner kommen Sie wieder nach Österreich und Deutschland zurück. Eine Reise mit wundervollen Frühlingseindrücken Italiens neigt sich dem Ende entgegen.

Erlebnisreise

Leistungen:

  • Haustür-Transfer-Service
  • Fahrt im modernen 5 Sterne Luxus Reisebus
  • Reisebegleitung und exklusiver Bordservice
  • Frühstück auf der Anreise
  • Kofferservice im Hotel in Bra
  • Begrüßungsgetränk
  • 2x ÜN/Frühstück im 3 Sterne sup. Hotel La Perla
  • 4x ÜN/Frühstück im 4 Sterne Hotel Cavalieri Bra
  • 6x Abendessen als 3-Gang Menü
  • ½ l Wasser und ¼ l Wein pro Person zum Abendessen im Hotel La Perla
  • alle Tagesausflüge laut Programm
  • örtliche Reiseleitung am 3. und 5. Tag
  • Besichtigung Nussfarm mit Verköstigung
  • Weinprobe
  • Stadtführung Turin
  • Eintritt Tulpenfest
  • Sektprobe
  • Straßen- und Mautgebühren
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Reiseabbruchversicherung
  • Insolvenzversicherung
  • Zusatzkosten: alle nicht in den Leistungen enthaltenen Eintritte und Gebühren, Orts- bzw. Kurtaxe
  • Für das italienische Stromnetz benötigen Sie einen Adapter.
  • EZ-Zuschlag: 176,– EUR
05.04. - 11.04.2022 (7 Tage)
Erlebnisreise, Italien, Mehrtagesfahrt
Veranstalter:
Preis p.P. 1032 EUR